| Home | Laufenburg Home | Laufenburg News | Laufenburg Firmen | Laufenburg Personen | Laufenburg Domain | Laufenburg Gemeinden | | Laufenburg Impressum |


Walter Lang

ist/war zeichnungsberechtigt, beteiligt, Mitglied oder Inhaber bei folgender Firma

18.04.2016 SLYNET AG mit Kollektivunterschrift zu zweien.
16.02.2016 Otto Schoch AG mit Kollektivprokura zu zweien.
11.02.2016 Mechafin AG mit Kollektivprokura zu zweien.
10.02.2016 Gimota AG mit Kollektivprokura zu zweien.
14.07.2014 SLYNET AG mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: Geschäftsführer mit Kollektivunterschrift zu zweien]
02.06.2014 Elektro Lang AG mit Einzelunterschrift
03.06.2013 SLYNET AG mit Kollektivunterschrift zu zweien [bisher: in Laufenburg, Präsident des Verwaltungsrates mit Einzelunterschrift]
weitere Firmen und Beteiligungen



Walter Lang gefunden am Mittwoch, 28. Juni 2017 in FAZ Seite 19

Juni 2007 höchstpersönlich vier Journalisten aus: Ed Baig von USA Today , Steven Levy von Newsweek , Walt Mossberg vom Wall Street Journal und David Pogue von der New York Times waren die ersten Menschen ausserhalb des Apple-Konzerns, die ein i Phone in der Hand halten und zwei Wochen lang testen durften. ... mehr zu Walter Lang

Walter Lang in der Presse gefunden

Samstag, 2. August 2014 09:07:20 Der Mann hinter den verschlossenen Gerichtstüren Markus Metz präsidiert das grösste Tribunal im Land: das Bundesverwaltungsgericht. Porträt einer der zentralsten Figuren in der Schweizer Justiz.
Samstag, 2. August 2014 08:26:55 Wenn der Mensch hinter seinem Amt verschwindet Markus Metz ist eine der wichtigsten Figuren in der Schweizer Justiz. Er präsidiert das grösste Tribunal im Land: das Bundesverwaltungsgericht. Meist hinter verschlossenen Türen. Über das Innenleben des Gerichts dringt wenig nach aussen.
Freitag, 1. Februar 2013 07:11:18 Asylrichter warnt vor falschen Erwartungen Die Politik will raschere Asylentscheide. Der Beschleunigung dürfe aber nicht alles untergeordnet werden, warnt Asylrichter Walter Lang. In der vorgesehenen Form sei die Asylgesetzrevision nicht praxistauglich.